Aufgrund des Beginns der SEHNSUCHT UND HUNGER - Ausbildungsgruppe ist es Maria Sanchez in diesem Jahr (2017) zeitlich leider nicht möglich, neue SEHNSUCHT UND HUNGER – Telefongruppen anzubieten.

Ab 2018 starten neue Telefongruppen, die von erfahrenen SEHNSUCHT UND HUNGER – TherapeutInnen geleitet werden.



Da in den Telefongruppen mit dem Grundwissen und dem Vokabular des SEHNSUCHT UND HUNGER – Basis-Seminars gearbeitet wird, bitten wir um Verständnis, dass an dieser Veranstaltung nur Personen teilnehmen können, die bereits ein Basis-Seminar besucht haben.

Die SEHNSUCHT UND HUNGER - Telefongruppen bieten den TeilnehmerInnen eine Unterstützung auf ihrem Essensheilungsweg an, ohne ortsgebunden zu sein. Die relevanten Zugangsdaten erhalten die TeilnehmerInnen vor Gruppenbeginn per E-Mail.

Die TeilnehmerInnen der Telefongruppen wählen sich über Festnetz zu den ortsüblichen Gebühren oder mobil in eine Telefonkonferenz ein. Es entstehen keine Extra-Telefonkosten.

Um ein intensives Arbeiten zu ermöglichen, ist die SEHNSUCHT UND HUNGER - Telefongruppe mit einer Teilnehmerzahl von 4 Personen absichtlich sehr klein gehalten.

Die Telefongruppe bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, an inneren Mustern zu arbeiten, die in ursächlicher Verbindung zu ihrem emotionalen Essen stehen und somit ihren Essensheilungsweg innerhalb ihres Alltages zu intensivieren und persönliche Blockaden zu bearbeiten.

Der Schwerpunkt für die GruppenteilnehmerInnen sind die Vertiefung und Erweiterung der SEHNSUCHT UND HUNGER - Übungen am Essen entlang, sodass die TeilnehmerInnen ihren emotionalen Essdruck als Wegweiser für den eigenen Essensheilungsweg nutzen lernen. An den Abenden werden die SEHNSUCHT UND HUNGER - Übungen vertieft, neue Übungen angeleitet und durch regelmäßige Einzelsessions an den individuellen Prozessen der TeilnehmerInnen gearbeitet.



* inkl. MwSt., Versandkostenfrei in Deutschland